Moritz Freiherr Knigge

Extrawürste im Restaurant? In einem Satz, Herr Knigge.

Als Knigge, der ich bin, werde ich immer wieder gefragt, wie man dieses tut und jenes lässt. Heute: Extrawürste gibt's bei mir nur vom Grill.

Mit meiner neuen Serie "In einem Satz, Herr Knigge" antworte ich auf Fragen, die mir immer wieder gestellt werden. In einem Satz und manchmal sogar nur mit einem Wort. Mit dem immer gleichen Ziel: Einen kleinen bescheidenen Beitrag zum wertschätzenden Umgang mit Menschen zu leisten. Hier im Netz und anderswo von Angesicht zu Angesicht.

Extrawürste gibt's bei mir nur vom Grill.

"Ich hätte gerne die 41, aber ohne Knoblauch dafür bitte mit Paprika und mit der Sauce von der Nummer 38. Haben Sie auch kleinere Portionen?" Bei mir wird gegessen, was auf der Karte steht. Da bin ich streng. Der Service und alle anderen am Tisch danken es mir. Weil Extrawürste eigentlich jeden Nerven bis auf die Extrawurst. Guten Appetit!

Gestatten, Knigge.

Schon Adolph Freiherr Knigge wusste: ohne Handkuss kommt man gut durchs Leben. Ohne einander nicht. Meine Mission? Miteinander mehr möglich machen.