In Gemeinschaft. Wenn gegessen, getrunken, gelacht, geweint, getröstet, diskutiert, gestritten und sich versöhnt wird, dann fühlt sich Moritz Knigge wohl.

Höflichkeit zeigt sich in der Gemeinschaft. Wenn alle zusammenkommen, dann wird es bunt. Da blüht das Miteinander so richtig auf! Manchmal auch anstrengend, meist schön. Wenn alle ihren Teil dazu beitragen und wenige sich zu wichtig nehmen.Gute Gastgeber und Gäste geben der Höflichkeit ein Gesicht. Wer Feste zusammen feiert, nimmt's im Alltag lockerer. Ob unter Nachbarn, Kollegen oder Vorgesetzten, Alten, Jungen, Aufgedrehten und Verschlossenen.

Meistgelesen:

Gestatten, Knigge.

Schon Adolph Freiherr Knigge wusste: ohne Handkuss kommt man gut durchs Leben. Ohne einander nicht. Meine Mission? Miteinander mehr möglich machen.