Gelassenheit kommt von lassen. Nicht dem ersten Impuls nachgeben. Lieber dreimal tief durchatmen. Ruhig Blut tut gut. Denn Gelassenheit senkt den Blutdruck.

Ruhig Blut, sagt man im Deutschen. Und wünscht sich und anderen mehr Gelassenheit. Weil sich Ruhe am Ball auszahlt, auf dem Platz und im Leben. Empörung, Hektik, Lautstärke davon haben wir genug und meist die Schnauze voll.Weil Aufregung alle wuschig macht und zum Schluss alle am Ende sind. Wer sich nicht reinsteigert muss sich nicht raussteigern, mahnt die alte Dame Contenance. Gelassenheit schont die Nerven und senkt den Blutdruck. Also: chill mal, Wilma.

Meistgelesen:

Gestatten, Knigge.

Schon Adolph Freiherr Knigge wusste: ohne Handkuss kommt man gut durchs Leben. Ohne einander nicht. Meine Mission? Miteinander mehr möglich machen.