Freiherr Knigge

Wir begegnen einander mit Würde

Über 20 Jahre befasste sich Moritz Freiherr Knigge intensiv mit seinem Herzensthema, dem Umgang mit Menschen. Moritz' Berufung wurde zu seinem Beruf. Er reiste durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, um Vorträge darüber zu halten, wie das Zwischenmenschliche gelingen kann. Er begegnete spannenden Menschen, schrieb zählbare Bücher und gab unzählige Interviews. Immer ging es ihm darum, wie wir uns und anderen das Leben leichter machen können.

Wohlwollen und Wertschätzung trieben ihn an, damit hat Moritz sein Publikum bewegt. Weil er wusste, wovon er wie sprach und wie er die Menschen berührte. Er vertrat das Familienerbe des berühmten Adolph Freiherr Knigge würdig. Echt und unverstellt. Weit ab von kleinlichen Etikette-Regeln, nah dran an großzügiger Herzensbildung. Wohl wissend, wie unendlich komisch wir endlichen Menschen manchmal sein können. Mit großer Leidenschaft hat Moritz für einen würdevollen Umgang unter Menschen geworben und ja, manchmal auch gestritten.

Immer gewonnen aus der tiefen Einsicht, dass wir das Paradies auf Erden viel häufiger bei uns selbst suchen sollten, weil dort die Würde des anderen ihren guten Anfang nehmen kann.

Oder um es mit Moritz selbst zu sagen: Wir begegnen einander mit Würde. Wir sind so frei.

Wir werden daran denken.
Wir werden Dich vermissen.

Moritz Freiherr Knigge

„Wir blicken auf einen vor allem auch durch Ihre Unterstützung in Form des „Ehrenvortrags“ hoch erfolgreichen VLOU-Jubiläums-Workshop 2021 (unter besonderen Vorzeichen) zurück und ich möchte mich ganz herzlich für Ihre exzellente Präsentation bedanken. Das war richtig gelungen und ich habe viele positive Rückmeldungen dazu erhalten!!! MERCI VIELMALS!!!
Prof. Dr. med. Stefan Rehart
Vorstandsmitglied VLOU-Deutschland e. V.
„Wir hatten eine sehr schöne Veranstaltung. Alle waren begeistert. Der Vortrag war sehr kurzweilig und greifbar; wir haben noch Tage danach über einiges schmunzeln müssen und wertvolle Denkanstöße bekommen.“
Sandra Hendges-Steffens
Wirtschaftsförderung Cochem-Zell
"Moritz Freiherr Knigge hat uns auf eine amüsante und kurzweilige Art gezeigt, dass Wertschätzung und wertschätzende Kommunikation Erfolgsfaktoren sind."
Edgar Vieth
Geschäftsführer Personal, Roche Diagnostics GmbH
"In seinem unterhaltsamen und nachdenklichen Impuls ‚Wertschätzung in turbulenten Zeiten‘ zeigte Moritz Freiherr Knigge, wie wir Brücken zu unseren Mitmenschen bauen können. Über alle kulturellen Grenzen hinweg. Ernst in der Sache, humorvoll im Ton."
Jörg-Michael Rösner
Leiter Politische Kommunikation, Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW)
"Sie haben vor über 1.000 Gästen der VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG mit Ihrem Vortrag "Erfolgsfaktor Wertschätzung" den "richtigen Ton" getroffen und Ihr Publikum von der ersten bis zur letzten Minute Ihres Vortages in den Bann gezogen."
Wolfgang Brühl
Sprecher des Vorstandes, VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG
"Gelingende Kommunikation und Wertschätzung sind wesentliche unternehmerische Erfolgsfaktoren. Das hat Moritz Freiherr Knigge bei der Jubiläumstagung zum 20. Geburtstag unseres Unternehmens auf seine unnachahmliche Art, informativ und unterhaltsam dargestellt."
Alois G. Steidel
Vorstandsvorsitzender der K|M|S Vertrieb und Services AG
"P.S. Viele Grüße auch Herrn Knigge. Er war spitze!!!!!"
Werner Meyer
Rotenburger Wirtschaftsforum
"Danke für Ihre Teilnahme an der CalCon Lounge! Sie haben mit Ihrem Vortrag entscheidend zu deren Gelingen beigetragen. Ihr Tipp, den Heiligenschein per Nasenspitzenberührung auszuschalten war sehr einprägsam und hat auch am zweiten Tag die Runde gemacht."
Ihr CalCon-Team
CalCon Deutschland AG
"Vielen Dank für Ihren interessanten und kurzweiligen Festvortrag. Besonders in Erinnerung bleiben die Beispiele aus dem Alltag und Ihre damit verbundenen Ratschläge. Beides zwingt jeden Zuhörer geradezu, sein eigenes Verhalten in manch „kritischer" Situation auf den wertschätzenden Prüfstand zu stellen."
Dirk W. Erlhöfer
Hauptgeschäftsführer Arbeitgeberverband Ruhr-Lippe
"Moritz Freiherr Knigge hat mit seinem Vortrag zum Erfolgsfaktor Wertschätzung zum Erfolg unserer Veranstaltung als einer der Top-Speaker wesentlich beigetragen. Zunächst selbstverständlich klingende Primärtugenden - Moritz Freiherr Knigge brauchte es auf den Punkt, launig, authentisch und plastisch. Dass Wertschätzung mehr Wertschöpfung fördert – darüber haben wir nicht nur Am Abend lange diskutiert."
Kai-Christian Albrecht
Hauptgeschäftsführer Bundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e.V.
"Nachdem meine Kolleg*innen den ersten Schock – aufgrund Ihres Namens – verdaut hatten, haben wir Ihnen gut zugehört und noch Tage später wurde ich auf den „Pippi-Langstrumpf-Approach“ und den „Finger-an-die-eigene-Nase-Effekt“ angesprochen. Sie haben die Anwesenden nachhaltig beeindruckt! Besonderes charmant fanden wir alle, das sie uns Zuhörer*innen in unserer eigenen Sprache abgeholt haben."
Silke Dennecke
Geschäftsführerin Refratechnik Holding GmbH
"Herzlichen Dank für Ihren hochinteressanten und sehr unterhaltsamen Vortrag auf unserer diesjährigen Haupttagung. Wie Sie sicherlich am Beifall gemerkt haben, sind Ihre Ausführungen und der lebendige Aufbau Ihres Auftritts auf großes Interesse gestoßen."
Christoph Silber-Bonz
Hauptgeschäftsführer Bundesverband Rolladen + Sonnenschutz
"Im Namen des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern danken wir Ihnen herzlich für den großartigen Abschluss unseres diesjährigen Gastgebertages in Regensburg!"
Dr. Thomas Geppert
Landesgeschäftsführer DEHOGA Bayern
„In der heutigen sehr digital geprägten Zeit eine echte Wohltat, einfach mal schlicht und einfach „analog“ zuzuhören und sich von Moritz‘ tollen und interessanten Lebensgeschichten inspirieren zu lassen. Und das mit einer genialen Ruhe und Humor!"
Klaus P. Wünsch
Mr. Foodtruck Deutschland